Polyurethanbeschichtungen

Pulverbeschichtung

Die Elektro-Statische-Pulverbeschichtung (ESP) ist ein Spritzlackierverfahren, bei dem ein Kunststofffilm auf dem Werkstück aufgetragen und geschmolzen wird.

 

Bei diesem Verfahren wird nach der Vorbehandlung (Reinigung, Eisenphosphatierung) der Pulverlack in der Lackierpistole elektrisch aufgeladen (Korona- bzw. Triboverfahren) und im elektrischen Feld in Form einer Lacksprühwolke zum Werkstück transportiert.

 

Nach dem Lackieren wird der Lack bei ca. 180° C zu einem Kunststofffilm eingebrannt. Häufig wird bei der Pulverlackierung auch von einer "Kunststoffbeschichtung" gesprochen.

 

Die wesentlichen Vorteile der ESP sind:

1. die Farbenvielfalt (alle RAL-Töne),

2. die guten mechanischen Beständigkeiten (Schlagfestigkeit, Wetter- und UV-Beständigkeit),

3. die guten Umwelteigenschaften bei der Verarbeitung (geringe Emissionen und gute Reststoffverwertung) und

4. der gute Auftragswirkungsgrad bei Wiederverwendung des Lacks.

Suche

zertifiziert nach

DIN EN 9100
(Luft- und Raumfahrt)

seit 2015

 

zertifiziert nach DIN/ISO-9001:2008 von 2004 - 2017

Kontaktdaten

Lackierzentrum Reichenbach GmbH
Zwickauer Straße 225
08468 Reichenbach
Tel: 03765 / 3090 850
Fax: 03765 / 3090 860

Mails:

Sara Grasnick - Geschäftsführerin

Dipl. Ing. Marlies Schöber - Vertrieb

Anika Reinholdt - Disposition

Astrid Roth - Disposition

Fairplay-Partner der Allianzgruppe

Fairplay-Partner der Allianzgruppe