Höchste Qualität vom ersten bis zum letzten Teil.

Höchste Qualität vom ersten bis zum letzten Teil.

Seit Anfang 2011 beschichten wir in einer hochmodernen Lackieranlage mit integrierten Vorwärm-, Brenn- und Trockenzonen Turbolader für die Volkswagen AG mit Alutherm 80. Auch Alutherm 220 mit Einbrenntemperaturen bis zu 270 °C für die Beschichtung von Bremsscheiben wird auf dieser Anlage eingesetzt.

Die Anlage verfügt über eine Kapazität von ca. 1/2 Mio. Teile bis zu einer Größe von ca. 40x40x90cm.

Für die präzise Applikation auch auf schwierigsten Teilegeometrien  sorgt der SPS-Robotor Motoman MH5L mit sechs steuerbaren Achsen und einer Wiederholungsgenauigkeit von ±0.03 mm. So kann auch die von der Automobilindustrie geforderte Prozesssicherheit von 6-Sigma gewährleistet werden.

Die einstellbare Luftbefeuchtung der Lackier- und Abdunstzone erlaubt es, auch schwierig zu verarbeitende Wasserlacke in gleichbleibend hoher Qualität zu applizieren.

Konstante Verarbeitungs- und Brenntemperaturen sind für die Qualität einer Beschichtung ausschlaggebend. In der Vorwärmzone werden deshalb Ihre Teile individuell auf ideale Objekttemperatur zur Lackierung temperiert. Im Brennofen kann die Beschichtung dann mit bis zu 270 °C Temperatur eingebrannt oder wahlweise mit geringeren Temperaturen forciert getrocknet werden.

Die Überwachung der Anlage erfolgt mit einer SPS-Jumo-Steuerung (Siemens), die an unser ERP-System angebunden ist. So können wir unseren Kunden die in der Automobilbranche, bei der Luftfahrt und der Bahn geforderte Systemsicherheit nicht nur versprechen, sondern auch revisionssicher nachweisen.

Unser Unternehmen ist nun schon seit mehr als 15 Jahren als Zulieferer der Automobilbranche sowie für Bahn, Luftfahrt und Militär tätig. Zu unseren langjährigen Kunden gehören u.a. IHI CSI, Volkswagen, MAHLE, Behr Industries (Mercedes, Bahn, Militär) und Alstom. Daneben verfügen wir seit April 2015 über die Zertifizierung für den Bereich Militär und Luft- und Raumfahrt.

 

Einbrenntemperatur der Anlage: 60 - 270 °C

Teilegeometrien: Durchmesser bis 400 mm, Höhe bis 900 mm

Kapazität: 300.000 - 1.200.000 Teile/ Jahr

Qualität

Auf unsere Prozesse und Produkte ist immer Verlass.

Um unseren hohen Qualitätsanspruch dauerhaft sicher zu stellen und unseren Kunden gegenüber zu dokumentieren, ist unser Unternehmen im Bereich Nasslackierung seit dem Jahr 2004 nach DIN EN ISO 9001 : 2008. Bei Bedarf erfüllt der Bereich auch die Vorschriften der ISO TS 16949 bzw. VDA 6.

     Jetzt anfragen

Suche

zertifiziert nach

DIN EN 9100
(Luft- und Raumfahrt)

seit 2015

 

zertifiziert nach DIN/ISO-9001:2008 von 2004 - 2017

Kontaktdaten

Lackierzentrum Reichenbach GmbH
Zwickauer Straße 225
08468 Reichenbach
Tel: 03765 / 3090 850
Fax: 03765 / 3090 860

Mails:

Sara Grasnick - Geschäftsführerin

Dipl. Ing. Marlies Schöber - Vertrieb

Anika Reinholdt - Disposition

Astrid Roth - Disposition

Fairplay-Partner der Allianzgruppe

Fairplay-Partner der Allianzgruppe