Nass-in-Nass-Lackierung
Nasslackierungen
Nitrobeschichtungen

Nass-in-Nass-Lackierung

Nach dem Auftragen des Materials der ersten Schicht wird ohne Anschleifen direkt die zweite Schicht aufgetragen. Dabei ist es extrem wichtig - neben den vorgeschriebenen Schichtstärken - auch die richtigen Ablüftzeiten einzuhalten. Bei höherer Schichtstärke erhöht sich die Ablüftzeit. Gleiches gilt auch bei niedrigeren Temperaturen.
Der Lack geht beim Nass-in-Nass Lackaufbau direkt eine Verbindung mit dem darunter liegenden Lackmaterial ein. Basislacke müssen sogar nass-in-nass lackiert werden und dürfen nicht vollständig austrocknen, da dieser beim Anschleifen beschädigt wird und dadurch Farbtonflecken und andere Mängel entstehen können.

Nasslackierungen

Nitrobeschichtungen

Suche

zertifiziert nach

DIN EN 9100
(Luft- und Raumfahrt)

seit 2015

 

zertifiziert nach DIN/ISO-9001:2008 von 2004 - 2017

Kontaktdaten

Lackierzentrum Reichenbach GmbH
Zwickauer Straße 225
08468 Reichenbach
Tel: 03765 / 3090 850
Fax: 03765 / 3090 860

Mails:

Sara Grasnick - Geschäftsführerin

Dipl. Ing. Marlies Schöber - Vertrieb

Anika Reinholdt - Disposition

Astrid Roth - Disposition

Fairplay-Partner der Allianzgruppe

Fairplay-Partner der Allianzgruppe